sent-concerts.ch

Konzerte in der Kirche Sent

Die Konzerttickets können direkt an der Abendkasse gekauft werden. Diese ist 45 Minuten vor Konzertbeginn geöffnet. Es findet kein Vorverkauf statt.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Anlässen in Sent.

Der KulturBus fährt Sie nach dem Konzert gratis nach Scuol, Ftan, Ardez und Tarasp. Anmelden an der Abendkasse. 

 

FEURIGE ERFRISCHUNG 

Sonntag, 19. Mai 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Jugendensemble ConFuoco
Verena Zeller – Leitung

Seit 2011 tritt das Streicher-Jugendensemble ConFuoco jedes Jahr an Pfingsten in Sent auf. Das Konzert bildet jeweils den Höhepunkt der gemeinsamen Proben-Tage im Unterengadin. Mit jugendlicher Frische und hohem Können bringen uns die 13–16jährigen Nachwuchstalente regelmässig zu «standing ovations».

QUATTER STAGIUNS

Samstag, 1. Juni 2024
17:00 Uhr
Kollekte

Vuschs d’Engiadina
Duri Janett – Dirigent
Rudolf Lutz – Musicist

Vuschs d’Engiadina es ün cor masdà da senioras e seniors chi chantan in prüma lingia per l’agen plaschair ed occasiunalmaing eir pel plaschair dal public. Dirigent dal cor es Duri Janett da Tschlin. Rudolf Lutz, cuntschaint musicist da St. Gallen accumpogna il cor Vuschs d’Engiadina in occasion d’ün di da chant a Sent.

«AND THEN SHE WROTE» – POETRY GOES JAZZ

Sonntag, 9. Juni 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Zum Auftakt spielt Alexandra Meng – Klavier/Lieder.

Sonja Indin – vocals
Roman Tulei – piano
Fridolin Blumer – bass
Peter Preibisch – drums

«Words can seriously affect your heart!» Diese schöne Warnung formulierte die Lyrikerin Elma Mitchell. Sonja Indin interpretiert weibliche Poesie mit jazzigen Klängen. «And then she wrote» (nach dem Standard von George Shearing). Klingt so vielleicht feministisch inspirierter Jazz?

Weitere Informationen

OKAVANGOS FEST UND DIE REISE INS TRAUMLAND

Samstag, 22. Juni 2024
17:00 Uhr
CHF 25

Lorenzo Polin – Erzähler; Kinderchor, Leitung: Rea Sendlhofer
Miriam Cipriani – Flöte; Judith Huber – Violine
Hansruedi Strahm – Alphorn; Stefano Sposetti – Klavier
Fabrizio Tognini – Perkussion
Illustrationen: Inka Hagen    

Wie wär’s mit einer musikalischen Reise ins sagenumwobene Traumland? Es lockt der Eintritt in eine Welt voll von bezaubernder Musik. Mit dabei sind Flöte, Violine, Alphorn, Klavier und Perkussion – gespielt von Schüler’innen und Lehrer’innen der Musikschule Oberengadin St. Moritz.

Weitere Informationen

KONZERT DES UKRAINISCHEN ORPHEUS-ENSEMBLES AUS LVIV

Sonntag, 30. Juni 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Ukrainisches Vokalensemble Orpheus, Lviv
Leitung: Lubomyr Konchakivvsky

Die acht Berufssänger aus Lviv füllen mit ihren grossartigen Stimmen auf beeindruckende Weise Kirchen und Konzertsäle. Ihr Repertoire umfasst Musik aus der griechisch-orthodoxen Liturgie, Volkslieder aus der Ukraine und Eigenkompositionen.

SERENADE

Sonntag, 7. Juli 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Mira Nauer – Violine
Iñaki Ochoa Moreno – Gitarre

Das spanisch-schweizerische Duo beglückt uns mit abendlichen Liedern voller Melodik aus verschiedenen Ländern – von Italien über Frankreich, Spanien und Rumänien bis nach Brasilien. Werke von Paganini, Giuliani, Bartók, Villa-Lobos, Ibert, und de Falla.

Weitere Informationen

 

FESTIVAL

40 Jahre Steinway Konzertflügel

Der Pianist Warren Thew (1927–1984), der mit seiner Frau Lisbeth die Ferien oft in Sent verbracht hat, vermachte in seinem Nachlass den Steinway Konzertflügel, der heute in der eigens für ihn erstellten ‘garascha’ in der Kirche untergebracht ist, der Gemeinde Sent.
Bereits 1974 hatte er sich dafür eingesetzt, dass ins neue Schulhaus nicht wie geplant nur ein Klavier, sondern ein Flügel zu stehen kam. Er war davon überzeugt, dass ein Flügel für die Gemeinde von entscheidender kultureller Bedeutung sei. 

Weitere Informationen

MEISTERWERKE DER KLAVIERMUSIK

«SENT HAT FLÜGEL»

Samstag, 20. Juli 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Jozef De Beenhouwer – Klavier

Sent feiert seinen Steinway-Konzertflügel! Zum Auftakt spielt der bekannte belgische Pianist Jozef De Beenhouwer Ludwig van Beethovens grossartige «Pathétique», die «Waldszenen» von Robert Schumann, die Sonatine von Maurice Ravel sowie ein Nocturne und die berühmte 1. Ballade von Frédéric Chopin.

Weitere Informationen

SOMMERKONZERT

«SENT HAT FLÜGEL»

Dienstag, 23. Juli 2024
17:00 Uhr
Kollekte

Barbla Tanner – Klavier

Öffentliches Konzert im Rahmen des Cuors Rumantsch

Sent hat seit 40 Jahren einen Steinway-Konzertflügel. Das muss gefeiert werden! Heute spielt Barbla Tanner, die mit dem Instrument besonders eng verbunden ist, Werke von César Franck, Ludwig van Beethoven und Sergei Rachmaninow.

Weitere Informationen

INDISCHE UND EUROPÄISCHE TONSPRACHE AM KLAVIER

«SENT HAT FLÜGEL»

Sonntag, 28. Juli 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Pervez Mody – Klavier

«Ein sprühender Virtuose mit Gefühl und Gespür, der lodert in der Musik...» schreibt die Presse über den aus Indien stammenden Pianisten Pervez Mody. Er feiert unseren Steinway-Konzertflügel, indem er auf ihm von der magischen Klangwelt Indiens zur europäischen Romantik gleitet.

Weitere Informationen

NOSTALGIA – KLÄNGE DER SEHNSUCHT

Sonntag, 4. August 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Gudrun Sidonie Otto – Sopran und Rezitation
Andreas Liebig – Orgel

Die international preisgekrönte Sopranistin Gudrun Sidonie Otto und der Basler Münsterorganist Andreas Liebig stellen ihre neue, im Basler Münster aufgenommene CD «Nostalgia» vor. Antonín Dvořáks «Biblische Lieder» verschränkt mit den Choralvorspielen von Johannes Brahms.

Weitere Informationen

KAMMERPHILHARMONIE GRAUBÜNDEN

Samstag, 10. August 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 20

Jordanka Milkova – Mezzosopran
Kammerphilharmonie Graubünden
Philippe Bach – Leitung


Aaron Copland (1900–1990)
     «Appalachian Spring Suite»

Manuel de Falla (1876–1946)
     «El amor brujo» für Mezzosopran und Ensemble

JAZZ VOM FEINSTEN

Samstag, 17. August 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Tommaso Starace – saxophone
Yazan Greselin – piano
Marco Gianotti – bass
Mauro Mengotto – drums

Tommaso Starace wagt sich mit seinem Quartett an Werke von Benny Golson, Sonny Rollins, Cannonball Adderley und Charlie Parker. Zusätzlich bringen sie einige ikonische Melodien aus dem Great American Songbook sowie viele weitere unvergessliche Jazzstandards.
Spieltechnik – Rhythmus – Show: Ein Event!

«SOUVENIR»

Samstag, 24. August 2024
20:15 Uhr
Eintritt CHF 25

Pianoduo Arte Animi:
Samuel Fried und Yuka Munehisa – Klavier

Erinnerungen haben in allen Zeiten zum Komponieren angeregt. So auch Samuel Barber und Samuel Fried. Eine musikalische Reise zu vier Händen. Wir freuen uns sehr auf ein weiteres sensibel und kreativ bestücktes Konzert von Arte Animi.

KLEZMERMUSIK – WIEDERENTDECKT

Sonntag, 8. September 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Zum Auftakt spielt Rafael Andri – Steirische.

Duo Zunroyzn:
Sabine Furrer – Violine
Jule Seggelke – Akkordeon

Das Duo Zunroyzn (Sonnenblumen) lässt Klezmermusik aus alten Handschriften erklingen, welche über hundert Jahre in einem ukrainischen Archiv schlummerten. Ein Programm rund um die Hochzeit einer jungen Frau: Festliche, berührende Musik voller Spielfreude und Melancholie.

Weitere Informationen

«BLICKE MIR NICHT IN DIE LIEDER»

Friedrich Rückert im Lied

Sonntag, 15. September 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Laura Kull – Mezzosopran
Alena Sojer – Klavier

Im Zentrum des Liederabends steht der Dichter Friedrich Rückert. Seine berührenden, tiefen, mal sehnsuchtsvollen, mal traurigen Texte erklingen melancholisch bei Gustav Mahler, barsch oder süss bei Wolfgang Rihm, und lieblich, sehnsuchtsvoll und tief romantisch bei Franz Schubert.

Weitere Informationen

«INVISIBLE – AUDIBLE»

Sonntag, 29. September 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Muriel Schwarz – Sopran
Ursina Brun – Flöte
Katrin Bamert – Harfe

Ein ausgewähltes französisches Liederprogramm aus verschiedenen Epochen, präsentiert mit einer auflockernden Moderation. Muriel Schwarz wird uns in ihren Bann ziehen und das Unsichtbare hörbar machen – begleitet von Flöte und Harfe, letztere im Unterengadin ein eher seltener Gast. 

ZAUBERFLÖTEN – DAS GOLDENE ZEITALTER DER QUERFLÖTE

Sonntag, 6. Oktober 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Miriam Cipriani – Querflöte
Flaviano Rossi – Querflöte
Stefano Sposetti – Klavier

Bis zum Jahr 1848 wurden alle Flöten aus Holz gebaut, nicht wie heute aus Edelmetall. Wärme und Klangreichtum von Holzinstrumenten bleiben unvergleichlich, deshalb erklingen bei uns Vivaldi, Bach, Quantz, Platti und Telemann auf Querflöten aus Holz. Originale Atmosphäre wiederentdeckt!

Weitere Informationen

IN VIADI

Sonntag, 13. Oktober 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Jonas Krebs – Violine
Tobias Krebs – Gitarre

Das Duo Luschaina nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise durch verschiedene Stile und Epochen der europäischen Musikkultur. Erleben Sie musikalische Leckerbissen aus allen Himmelsrichtungen: Sehnsuchtsvolle Melodien der griechischen und rumänischen Volksmusik, die virtuose Tarantella von Pablo de Sarasate, die rustikalen Musik der Kelten und nicht zuletzt  die Musikkultur aus dem rätoromanischen Sprachgebiet, welche dem Programm seinen Namen gibt.

Weitere Informationen

SOUVENIRS D’UNE VILLE

Sonntag, 3. November 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Niculin Janett – Saxophon/Komposition; Flurina Sarott – Violine; Andreas Gabriel – Violine; Dominique Polich – Viola; Cristina Janett – Cello; Lukas Traxel – Kontrabass

Das Niculin Janett Ensemble ist mit seinem neuen Programm «Souvenirs d'une ville» unterwegs. Während eines Aufenthalts in New York sammelte Niculin Janett Inspirationen – und so bringt das Ensemble ein paar Lichter aus der Großstadt nach Sent. 
 

CONCERT D’ADVENT DA MI’AMIA

Sonntag, 1. Dezember 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Mi’amia:
Sidonia Caviezel und Nina Mayer – Gesang

Die beiden Musikerinnen teilen die Liebe zur Musik, zum Engadin und zur romanischen Sprache. Ihre Kompositionen klingen teils traditionell, teils poppig und sind ausnahmslos in Vallader gedichtet. Zum 1. Advent singen sie Eigenes und ausgewählte besinnliche und adventliche Stücke.

«PRAYERS» – DUO CELLO UND KLAVIER

Donnerstag, 26. Dezember 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Elisa Siber – Violoncello
Leona Siber – Klavier

Wir tauchen ein in die Welt der musikalischen Gebete aus mehreren Jahrhunderten, aus Christentum und Judentum, und wandeln zwischen Meditation, Verunsicherung und Versöhnung.
Werke von Bach, Bernstein, Bloch, Bruch, Pärt, Ravel und Tchemberdji.

Weitere Informationen

FEUERVOGEL UND ZUCKERFEE

Sonntag, 29. Dezember 2024
17:00 Uhr
Eintritt CHF 25

Trio Battida:
Claudia Dischl, Luca Staffelbach, Matthias Roth
Ein Flügel, Perkussion, sechs Hände!

Das Trio Battida begeistert mit seinem gleichermassen poetischen wie feurig-virtuosen Spiel. Im Zentrum steht Ballett-Musik in allen Farbfacetten – von Strawinskys Feuervogel über Prokofjews Romeo und Julia bis zu Tschaikowskis Zuckerfee. Und natürlich darf da auch der Säbeltanz nicht fehlen.

Weitere Informationen

 Sent Concerts